BoingBoing (Schlagzeug)

– eigentlich Matt Krieger, geboren am 15. 11. 1980 in Minneapolis/Minnesota. BoingBoings Eltern verließen die Vereinigten Staaten, als er vier Jahre alt war, und ließen sich in Hodenhagen bei Hannover nieder. Im Alter von drei Jahren machte BoingBoing eine Entdeckung, die sein Leben veränderte: Er stieß mit dem Kopf gegen eine Waschtrommel und war von dem darauffolgenden Klang fasziniert. Die nächsten acht Jahre seines Lebens ließ er keine Gelegenheit ungenutzt, seinen Kopf gegen hohle, klingende Gegenstände zu stoßen. Oft mit schlimmen Folgen. Sein Name stammt wahrscheinlich aus dieser Zeit. Als einer seiner Onkel ihm erklärte, dass er dieselben Klänge auch erzeugen könne, wenn er seine Hand zu Hilfe nähme, entdeckte BoingBoing das Trommeln. Sein größtes Vorbild ist Rick Allen von Def Leppard, der, genau wie BoingBoing, nur einen Arm hat. Bei BoingBoing war es allerdings kein Autounfall, der ihn den Arm kostete, sondern das Garagentor seines Großvaters. Mittlerweile ist BoingBoing glücklich verheiratet. Er arbeitet als einarmiger Bandit in Hamburg und besucht dort eine Freikirche. BoingBoing und TimTom lernten sich in einem der Gottesdienste kennen. BoingBoing mochte TimTom anfangs zwar nicht. Aber als er merkte, dass beim Kirchcafé niemand mit TimTom reden wollte, sprach er ihn an. TimTom Guerilla ist die erste Band seit zwanzig Jahren, die BoingBoing bei sich trommeln lässt. Darüber ist er froh.